Tennis Schülerliga 2022

Tennis Schülerliga 2022

Endlich konnte nach der Covid-bedingten Zwangspause wieder ein Tennis Schülerliga-Bewerb stattfinden!

Unsere Schule hat am Unterstufenbewerb teilgenommen, der diesmal am 30.5. in Tulln stattfand.

Die gegnerischen Teams waren das BG/BRG Tulln und BG/BRG Lilienfeld.

Das Team des BG/BRG Wolkersdorf setzte sich wie folgt zusammen: Caspar Schmid, 1c; Luca Nagel, 4c; Maximilian Lukas, 3a; Nala Friedreich, 4c

Gespielt werden 4 Einzel und 2 Doppel, wobei mindestens ein Mädchen vertreten sein muss.

Denkbar knapp verliefen die Spiele gegen das BG/BRG Lilienfeld:

Caspar Schmid spielte als Nummer Eins; er verlor zweimal 7:5; alle weiteren Einzel wurden erst im MATCH TIE BREAK entschieden. (Dies wird anstelle eines entscheidenden dritten Satzes gespielt und geht bis 10 Punkte)

Leider gingen alle Spiele knapp an das BG/BRG Lilienfeld. Da nach 4 Einzelniederlagen kein Matchgewinn mehr möglich gewesen wäre, wurden keine Doppel mehr gespielt.

Somit gewann das BG/BRG Lilienfeld 4:0 gegen unsere Schule.

Tulln hatte mit Leander Tauber einen noch stärkeren Spieler auf der ersten Spielposition.

Während Caspar, Luca und Nala ihre Einzel verloren, gelang es Maximilian sein Einzel mit 7:5 und 6:2 zu gewinnen.

Nach dem Zwischenstand von 3:1 für Tulln nach den Einzeln wurden in folgender Formation die Doppe gespielt:

Nala spielte mit Caspar das „Einser-Doppel“. Luca mit Maximilian das „Zweier-Doppel“.

Nala und Caspar konnten den ersten Satz im Tiebreak für sich entscheiden, verloren jedoch dann im entscheidenden MATCH TIE BREAK. Luca und Maximilian trafen im Doppel unter anderem auf die Nummer Eins der Tullner – Leander Tauber – und mussten sich mit 6:2 und 6:4 geschlagen geben.

Endstand gegen das BG/BRG Tulln somit 1:5

Das Spiel zwischen Tulln und Lilienfeld war auch bereits nach den Einzeln entschieden und ging mit 4:0 an Tulln.

Endergebnis:

1.Platz: BG/BRG Tulln; 2.Platz: BG/BRG Lilienfeld; 3.Platz BG/BRG Wolkersdorf

Trotz der Niederlagen freuen sich alle SpielerInnen auf hoffentlich weitere Schülerliga-Bewerbe im kommenden Jahr!

Gernot Forsthuber

Tennis Schülerliga 2022

Endlich konnte nach der Covid-bedingten Zwangspause wieder ein Tennis Schülerliga-Bewerb stattfinden!

Unsere Schule hat am Unterstufenbewerb teilgenommen, der diesmal am 30.5. in Tulln stattfand.

Die gegnerischen Teams waren das BG/BRG Tulln und BG/BRG Lilienfeld.

Das Team des BG/BRG Wolkersdorf setzte sich wie folgt zusammen: Caspar Schmid, 1c; Luca Nagel, 4c; Maximilian Lukas, 3a; Nala Friedreich, 4c

Gespielt werden 4 Einzel und 2 Doppel, wobei mindestens ein Mädchen vertreten sein muss.

Denkbar knapp verliefen die Spiele gegen das BG/BRG Lilienfeld:

Caspar Schmid spielte als Nummer Eins; er verlor zweimal 7:5; alle weiteren Einzel wurden erst im MATCH TIE BREAK entschieden. (Dies wird anstelle eines entscheidenden dritten Satzes gespielt und geht bis 10 Punkte)

Leider gingen alle Spiele knapp an das BG/BRG Lilienfeld. Da nach 4 Einzelniederlagen kein Matchgewinn mehr möglich gewesen wäre, wurden keine Doppel mehr gespielt.

Somit gewann das BG/BRG Lilienfeld 4:0 gegen unsere Schule.

Tulln hatte mit Leander Tauber einen noch stärkeren Spieler auf der ersten Spielposition.

Während Caspar, Luca und Nala ihre Einzel verloren, gelang es Maximilian sein Einzel mit 7:5 und 6:2 zu gewinnen.

Nach dem Zwischenstand von 3:1 für Tulln nach den Einzeln wurden in folgender Formation die Doppe gespielt:

Nala spielte mit Caspar das „Einser-Doppel“. Luca mit Maximilian das „Zweier-Doppel“.

Nala und Caspar konnten den ersten Satz im Tiebreak für sich entscheiden, verloren jedoch dann im entscheidenden MATCH TIE BREAK. Luca und Maximilian trafen im Doppel unter anderem auf die Nummer Eins der Tullner – Leander Tauber – und mussten sich mit 6:2 und 6:4 geschlagen geben.

Endstand gegen das BG/BRG Tulln somit 1:5

Das Spiel zwischen Tulln und Lilienfeld war auch bereits nach den Einzeln entschieden und ging mit 4:0 an Tulln.

Endergebnis:

1.Platz: BG/BRG Tulln; 2.Platz: BG/BRG Lilienfeld; 3.Platz BG/BRG Wolkersdorf

Trotz der Niederlagen freuen sich alle SpielerInnen auf hoffentlich weitere Schülerliga-Bewerbe im kommenden Jahr!

Gernot Forsthuber

Hat Dir der Beitrag gefallen?

Klicke zur Bewertung auf einen Stern!

Durchschnittliche Bewertung: / 5. Anzahl der Wertungen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.