Nachmittagsbetreuung

Nachmittagsbetreuung

Unsere Schule bietet für Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klassen von Montag bis Freitag eine Nachmittagsbetreuung (NABE) an.

Ablauf

7. Stunde (13:30 – 14:20):

Feststellung der Anwesenheit, gemeinsames begleitetes Mittagessen im Pflegeheim gegenüber der AHS. Sollte Ihr Kind bereits nach der 5. Stunde Unterrichtsschluss haben, hat es sich im Pausenraum aufzuhalten; eine Betreuung findet in dieser Zeit nicht statt. Anschließend an das Mittagessen gibt es eine gemeinsame Freizeit.

8. Stunde (14:20 – 15:10):

Fachbezogene und betreute Lernzeit. In dieser Zeit werden die Hausübungen und andere schulische Aufgaben erledigt. Die Kinder erhalten Hilfestellungen beim Verständnis des Unterrichtsstoffes und bei der Arbeitsorganisation.

9. 10. Stunde (15:10 – 16:50):

Individuelle Lernzeit und/oder individuelle Freizeit. Im Mittelpunkt der individuellen Lernzeit steht die eigenständige Vertiefung. Hier ist entweder Zeit Hausübungen fertig zu machen oder sich individuell einer Beschäftigung zu widmen.

Kosten und Zahlungsmodalitäten (SJ 2016/17)

Die Kosten der Nachmittagsbetreuung setzten sich aus dem Betreuungsbeitrag und dem Essensgeld zusammen. Die angegebenen Beträge beziehen sich auf das SJ 2016/17.

  • Betreuungsbeiträge * (*Stand September 2016) Die Kosten betragen monatlich: 26,40 € bei einer Anmeldung für 1 Tag

      

Die Kosten betragen monatlich:
26,40 € bei einer Anmeldung für 1 Tag
35,20 €   2 Tage
€ 52,80   3 Tage
70,40 €   4 Tage 
88,00 €   5 Tage

  • Essensgeld Das gemeinsame Mittagessen ist ein verpflichtender Bestandteil der Nachmittagsbetreuung und findet im Pflegeheim Wolkersdorf statt. Die Schülerinnen und Schüler erhalten dort ein zweigängiges Mittagsmenü mit einem Getränk. Die Kosten betragen 3,70 € pro Essen (Stand September 2016). Die Verrechnung findet in Form von Essensbons statt, welche die Schülerinnen und Schüler bei der Leiterin der Nachmittagsbetreuung erwerben können.

Anmeldung

Die Anmeldung zur Nachmittagsbetreuung erfolgt mit der Schulanmeldung (Ende Jänner/Anfang Februar). Die Anmeldung (Zahl der Wochentage) ist verbindlich und muss - damit eine sinnvolle Planung möglich ist - bis spätestens 19.Februar 2016 erfolgen.

Ein Wechsel der Wochentage bei gleichbleibender Anzahl ist nach Bekanntgabe des Stundenplans im September möglich, falls an den gewünschten Wochentagen noch Kapazitäten bestehen.

Wir möchten weiters darauf hinweisen, dass es nicht sicher ist, ob die Nachmittagsbetreuung auch im Schuljahr 2017/18 zustande kommt. Dies richtet sich nach der Zahl der Anmeldungen.

Informationsabend: Anfang des Schuljahres

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NaBe – Handy ab 13.30 Uhr: 0677/615 899 84

Zum Seitenanfang